Geschichte

 

Die Anfänge:

Im Jahre 1965 gründete Hr. Ing. Armin Plankel die Firma Ing. Armin Plankel Grund- und Bohrtechnik in Wolfurt/Vorarlberg. Als Unternehmen für Brunnenbau, Anker, Pfähle und diverse Arbeiten im Spezialtiefbau haben wir uns spezialisiert auf das Arbeitsgebiet Aufschlussbohrungen und Sondierungen zur Erkundung der Grundwasser- und Bodenbeschaffenheit.

Das Unternehmen war auch lange Zeit im Bohrgerätebau und Werkzeugbau für den eigenen Bedarf tätig, sodass wir über viele Jahre mit eigenem Gerät und Werkzeug das Auslangen finden konnten.

Mit laufender Qualitätssteigerung und Erweiterung der Versuchseinrichtungen (wie Scherflügelversuche von Geonor, Inklinometermessungen, Entnahme von ungestörten Bodenproben mit Entnahmezylinder oder Kolben etc..) wurde das Unternehmen über die Landesgrenzen hinaus mit Arbeiten beauftragt.

 

Die Erweiterung:

Im Jahre 1980 wurde das Unternehmen schließlich erweitert und in Villach eine neue Betriebsstätte unter der Leitung von Hr. Grubinger Senior eröffnet. Damit konnten auch die östlichen und südlichen Bundesländer auf Grund der zentraleren Lage des Unternehmens besser und kostengünstiger betreut werden.

Somit wurden an den Betrieb neue Aufgaben gestellt, was auch zu erweiterten Zukunftsperspektiven führte. Die Palette der Bohrgeräte musste auf Grund geänderter Verhältnisse im steilen und unzugänglichen Gelände ergänzt werden. Die Kerngewinnung und Kernentnahme wurde den jeweiligen Verhältnissen angepasst, sodass die Erfahrung und das Knowhow unseres Unternehmens stets am neuesten Stand der Technik war und auch in Zukunft sein wird.

 

Die Gegenwart:

Im September 2012 ist Herr Helmut Grubinger Senior in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Dabei wurde die handelsrechtliche Geschäftsführung an Herrn Michael Grubinger übergeben, wähernd der langjährige Prokurist Lothar Gunz mit der gewerberechtlichen Geschäftsführung betraut wurde.